Bebilderung des Zellmembrans

Bebilderungs-Bühne 1/7 (Objekt)

2008

Das Objekt Bebilderung des Zellmembrans besteht aus verschiedenem Bildmaterial das in dem Objekt zu einer dreidimensionalen Durchsicht eingebaut wurde. Das Objekt enthält den Charakter einer Theaterbühne, eines Guckkastens und enthält fotografische Elemente, die auf der Idee der Wundertrommel basieren. Die Wundertrommel funktioniert als Vorläufer des Filmes, mit diesem Gerät bekommen einzelne Bilder die Wirkung des laufenden Filmes. Auf den Bildern der reich bestückten Arbeit sind Ausschnitte von Stillleben, Portraits und religiöser Malerei aus dem 14. bis 16. Jahrhundert. Sie sind im Photoshop bearbeitet worden um mit weiteren Bildern von Zellgeweben und menschlicher Anatomie verknüpft zu werden. Anschliessend kriegten sie das Bildformat einer Zelle, gleich dem ovalen Bildformat welches auch in der Malerei vorhanden ist. Die Bilder sind wegen der Durchsicht (Bildüberlagerungs-Effekt) auf Folie ausgedruckt. Sie wurden mit rötlichen Fäden in die Arbeit, die aus einem Holzgerüst besteht (z.T. bestrichen mit Gips) hinter und nebeneinander eingewoben. Weiter besteht das Gerüst aus Papierbildern mit toskanischer Architektur. Der mittlere Zwischenraum der Säulen und Kuppeln wurde ausgeschnitten. Die Bilder reihen sich hintereinander durch das ganze Gebilde und führen so zu einem Tiefeneffekt. Der Boden, ein Holzbrett ist mit farbigen Zellgewebebildern und einer Schachbretttextur aus s/w Folie beklebt. Die äusseren Flächen des Objektes sind mit weiteren Bildern aus der toskanischen Malerei des 14. bis 16. Jahrhunderts beklebt. Das Dach ist mit kirchlichen Elementen, wie das Dach des florentinischen Doms bestückt. Auf der Frontansicht des Objektes befindet sich ein dreidimensionales Bühnenbild das mit einem Bühnenvorhang umrahmt ist. In der Mitte befindet sich eine Fokusierungsmarke aus hölzernen Stäben. Sie weist auf das innere bildnerische Zentrum der Arbeit hin. Ein mikroskopisches Bild eines menschlichen Zellgewebes auf Farbfolie gedruckt, dicht dahinter eine menschliche Figur auf Papier.

susanne keller

Bebilderung des Zellmembrans H 140 cm B 55 cm T 110 cm Holz, Papier, Karton, diverse Bilder aus Folie und Papier, Faden, Metall, externes Licht

susanne keller susanne keller susanne keller susanne keller susanne keller susanne keller