Susanne Keller

Die Welt auf einer Bühne. Von der Idee und dem Wunsch ausgehend mit ihrer Arbeit eine Theateraufführung zu gestalten, vereint Susanne Keller ab 2016 die Zusammenarbeit mit Menschen in Kombination ihrer Atelierarbeit zu "Theateraufführungen" die im freeze* von allen Seiten her, im Detail und von Distanz aus betrachtet werden können. Die Fülle der Details und der Mehrschichtigkeit in den Werken verführt die Betrachter wiederum in eine subjektiv gesteuerte Bewegung. *Der Begriff "freeze" wird im Tanz als eine Momentaufnahme einer festgehaltenen Bewegung verstanden.

*** Video Interview "Poetry" ***

"Meine Kunst ist eine Materialisierung eines poetischen Gedankennetzes" - Zu dem Werk von Susanne Keller gehören Objekte, Installationen, gemalte Bilder, Fotografie, Texte & Gedichte und Musik die z.T. performativ aufgeführt wird. Keller führt einen intuitiven und intellektuellen Arbeitsprozess. Oft geht sie von Thematiken und Bildern aus die sie inhaltlich interessieren oder als erster Eindruck rein optisch oder akustisch ansprechen. Themen wie der Guckkasten, die fotografischen Apparate wie z.B. die Camera Obscura, die Bühne, der Theater- und Opernbau und Inspirationen aus dem Film, der Musik, dem Tanz, dem Theater, der Literatur, der Gesellschaft und der Natur nimmt Susanne Keller immer wieder wegen derer Kulissenhaftigkeit, des äusseren Charmes, dem gesellschaftlichen und persönlichen Interesse in die Formung ihrer Arbeiten ein. Susanne Keller ist es wichtig einen poetischen Klang in die Werke einzubringen, sie sollen einen verschlüsselten Charakter und einen optischen, akustischen Reiz besitzen.

Susanne Keller
Im Zentrum und im vorderen Bereich des Choreografischen Objekts 4/7 "Musicisti" sind zwei Lautsprecher installiert, wo der mit zwei italienischen Muttersprachlern (la voce femminile/la voce maschile) aufgenommene Operntext "La voce dell'opera" abgespielt wird.

Eine Hörprobe aus der Gesamt-Akustik des Werks welche sich aus dem gesprochenen Text "La voce dell'opera", einem Film-Loop aufgenommen in Venedig (Touristen die Selfies/Selbstportraits am Aussichtspunkt von Santa Maria della Salute/Punta della Dogana von sich machen) und diversen Hintergrundgeräuschen aufgenommen in Venedig, Sirmione und Verona zusammensetzt, befindet sich im Werkregister links unter "Musicisti".

Susanne Keller
Susanne Keller
Susanne Keller
Susanne Keller
Susanne Keller
Susanne Keller
Susanne Keller
Susanne Keller
Susanne Keller
Susanne Keller
Susanne Keller
Susanne Keller
Susanne Keller